Mittwoch, 29. November 2017

DIY-Reiniger mit Apfelsinenschalen

Orangenschalen recyceln. DIY Essig-Reiniger

Zu Schade für die Tonne


Zur Weihnachtszeit ist traditionell Hochsaison für die aromatisch duftenden Apfelsinen. Ihre Schalen gelten als Abfall, sind im Grunde jedoch viel zu schade für den Müll. Mit wenigen Mitteln lässt sich daraus ein wirksamer Haushaltsreiniger herstellen.



Rezept


Man benötigt:
- 2 Hand voll Schalen von Orangen

- ein großes Einmachglas ( kein Plastik, da der Essig die Plastik angreift ) und ein Glas zum Beschweren
- Essig, alternativ Essenz ( verdünnt mit 3facher Menge Wasser )


später:
- ein Teelöffel Flüssigseife oder Betain
- eine leere Sprühflasche



Anleitung:


Die möglichst frischen Orangenschalen am besten etwas klein schneiden und in das Glas geben.

Falls die Menge nicht ausreicht, fülle ich nach und nach Schalen hinzu und gebe so viel Essig nach, dass die Schalen immer gut bedeckt sind. Sie steigen allerdings gerne nach oben. 

Tipp: Mit einem kleinen Glas kann man die Orangenschalen beschweren und so unter die Flüssigkeit drücken, wenn man den Deckel draufschraubt.

Das Gefäß muss immer gut verschlossen sein und so lange ruhen, bis die Flüssigkeit dunkler wird. Das dauert ca 2-3 Wochen. 
Dann kann man den durchgezogenen Essig abfiltern.
Theoretisch ist der Orangen-Reiniger schon einsatzbereit. Ein eingebauter Fettlöser verbessert jedoch die Einsatzmöglichkeiten, denn Kalk und Fettablagerungen kommen häufig zusammen vor.
Als fettlösende Komponente kann man ggf. etwas Flüssigseife oder Betain ( seifenfreie Tenside! )  hinzugeben. Die Mixtur duftet angenehm nach Orangen und ist nun einsatzbereit.

Warum keine echte Seife?


Seifen bestehen vereinfacht gesagt aus versalzten Fetten.
Wenn man echte Seife zum Essig zufügt, fällt der Fettanteil aus und die Mischung wird klumpig und unbrauchbar.
Die handelsüblichen Flüssigseifen basieren, entgegen ihrer Bezeichnung, meist auf seifenfreien Rezepturen. 

Ich verwende allerdings lieber Betain, ein natürliches Tensid, welches  aus der Zuckerübe gewonnen wird. Bei der Flüssigseife sind meist noch weitere Begleitstoffe enthalten, die ich im Grunde ja nicht in meinem selbst gemachten Reiniger haben möchte.

Werbung

 

Achtung:

Mit diesem Haushaltsreiniger bitte nur säurebeständige Oberflächen reinigen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen